Sonntag, 22. Juli 2012

Brisket - Rinderbrust aus dem Smoker

Dies ist mein Prachtstück von Smoker. Zugegeben, eine "Chinabüchse", bei denen das Stahl recht dünn ist, gegenüber den Markengeräten. Aber er erfüllt seine Dienste.



Heute gab es den Olymp des Smokens, das Brisket (Rinderbrust). Zuerst am Abend mit Gewürzen und Senf mariniert und am anderen Morgen um 6 Uhr früh angefeuert.



Nach 5 Stunden Kerntemperatur von 75 Grad.



Dann in Folie eingewickelt noch 2,5 Stunden bis die Kerntemperatur 95 Grad hat.



Noch 1 Stunde verpackt ruhen lassen, damit sich die Fleischsäfte gut verteilen. Anschneiden und mit Salat verspeisen. Schmeckt göttlich :o) Man braucht halt nur ein paar Stunden, aber die Geduld lohnt sich.



Liebe Grüße von der Neefee
Michelle

Dienstag, 12. Juni 2012

Gestricktes

In den letzten Wochen hatte ich Zeit mal wieder die Stricknadeln zu schwingen. So sind für eine Freundin und für meinen shop diese  Bettschuhe mit Eulen-Häkelapplikation entstanden.



Da ich noch nicht wusste, ob das Baby Junge oder Mädchen wird, habe ich erst mal aus meinen Sockenwollresten Farben gewählt, die für beides gehen würden. Kalte Füßchen wird die Babymaus wohl nicht bekommen :o)



Liebe Grüße von der Neefee
Michelle

Montag, 11. Juni 2012

Herzkissen



Gestern habe ich ein Herzkissen verschenkt. Die Frau eines Bekannten wurde an Brustkrebs operiert. Da ich noch die Herzkissenaktion von dawanda im Gedächnis hatte, habe ich ihr dieses Therapiekissen nach der Anleitung genäht und gefüllt. Hoffentlich lindert es ein wenig die Schmerzen, wenn sie es unter dem Arm trägt.

Ich denke mal jede, die gesund ist und nicht an dieser schlimmen Krankheit leidet, sollte so ein Kissen nähen und jemandem persönlich oder den Brustkrebszentren spenden. Man kann dankbar sein, wenn man selbst nicht betroffen ist.

Liebe Grüße von der Neefee
Michelle

Donnerstag, 19. April 2012

Hallo Baby

Eigentlich wollte ich im Blog nur meine Werke und Rezepte vorstellen und nichts privates reinschreiben. Da sich aber so etwas einschneidendes ereignet hat, kann ich es doch nicht lassen.

Mit 40 Jahren bin ich nun unverhofft und ungeplant noch einmal schwanger. Nach anfänglichem Schrecken freue ich mich nun.



Liebe Grüße von der Neefee

Michelle

Samstag, 14. Januar 2012

Breite Geldbörse

Hier zeige ich mal eine weihnachtliche Wunscherfüllung. Es fällt unter die Kategorie Geschenk, was ich gern selbst bezahlten hätte. Aber ich schenke ja gern und kann mir ja irgendwann auch mal ein nähen :o)

Es ist die verbreiterte Geldbörse von Griselda, bzw. Machwerk im Fliegenpilzgesign.








Liebe Grüße von der Neefee
Michelle

Montag, 14. November 2011

Euliges

Hier habe ich mal Eulenkissen genäht:



Aus den schönen Westfalenstoffen noch zwei Spieluhren:




Liebe Grüße von der Neefee
Michelle

Dienstag, 1. November 2011

Kissen

Als Blickfang am Stand könnten Kissen wohl ganz schön sein. Daher habe ich Fliegenpilze und Matroschkas genäht. Die Matroschkas sind für meinen Geschmack ein wenig bunt geraten. Vielleicht hätte ich oben doch einen ruhigeren Stoff unter das Gesicht setzen sollen. Nun lässt es sich nicht mehr ändern. Das Täschchen auf der Vorderseite ist schön, um etwas drin zu verstecken. Man könnte es auch für die Zahnfee verwenden. Der Fliegenpilz ist ganz kuschelig aus Fleecestoff. Ich habe mich sehr gewundert, wieviel Füllwatte in so ein Kissen hineinpasst. Daran habe ich nicht gespart, weil ich "Wabbelkissen" mit wenig Füllung überhaupt nicht mag.








Liebe Grüße von der Neefee
Michelle